Gefahrstoff - verdächtiger Stoff

Datum: 15.05.19 Ort: Gelting
Uhrzeit: 10:59 Uhr Straße: Haweg

Die Freiwillige Feuerwehr Gelting ist von Passanten auf ein Behältnis unbekannten aber potentiell besorgniserregenden Inhalts im Bereich des Waldstücks am Geltinger Haweg aufmerksam gemacht worden, woraufhin gegen 11:00 Uhr die Alarmierung unter dem Stich- bzw. Schlagwort "ABC 2 – Gefahrstoff / verdächtiger Stoff" durch die Integrierte Leitstelle Erding veranlasst wurde.

Bei der folgenden Erkundung durch die Feuerwehr wurde ein Kanister mit 60 Liter Fassungsvermögen vorgefunden, der mit einer schwarzen Flüssigkeit komplett gefüllt war. Messungen mit dem Gasmessgerät ergaben keine messbaren Gefahrstoffkonzentrationen, die nähere Inaugenscheinnahme legte schließlich den Schluss nahe, dass es sich bei der Flüssigkeit um Altöl handelte. Der Kanister wurde aus dem Unterholz geborgen, glücklicherweise war er verschlossen und nicht beschädigt, sodass kein Öl unmittelbar ins Erdreich gelangte.

Da durch die vorschriftswidrige Entsorgung von Altöl auf diese Weise dennoch ein Straftatbestand erfüllt sein könnte, wurde zusätzlich die Polizei zur Aufnahme der Situation an die Einsatzstelle nachgefordert. Durch die ebenfalls verständigte Gemeinde wurde im weiteren Verlauf ein geeigneter Entsorgungsbetrieb beauftragt, der den Kanister schließlich entgegennahm. Daraufhin konnte die Einsatzstelle an Polizei und Gemeinde übergeben werden und die Kräfte der Feuerwehr wieder einrücken.