Verkehrsunfall mit Motorrad

Datum: 05.08.19 Ort: Gelting
Uhrzeit: 15:29 Uhr Straße: Flughafentangente

Am Montagnachmittag um 15:29 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Markt Schwaben und Gelting einmal mehr auf die Flughafentangente Ost alarmiert.

Dort war ein Motorradfahrer mit einem entgegenkommenden PKW kollidiert, wodurch der Fahrer des Krads mit Beiwagen mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn geschleudert wurde. Aufgrund dieser Meldung beorderte die ILS Erding nicht nur die beiden Feuerwehren an die Einsatzstelle, sondern auch den Rettungsdienst und den Rettungshubschrauber Christoph 1.

Als vorbildlich hervorzuheben war die große Anzahl an Ersthelfern, die sich um den Patienten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte kümmerte. Auch ein zufälligerweise privat an der Einsatzstelle anwesender Notarzt bot sogleich seine Hilfe an.

Der Kradfahrer wurde nach der Übergabe an den Rettungsdienst mit dem Hubschrauber in eine Münchner Klinik transportiert, wohingegen die zwei Personen im Auto mit dem Schrecken davon kamen.

Durch die Feuerwehren wurde die Versorgung des Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes übernommen, die Einsatzstelle abgesichert und der Brandschutz sichergestellt. Die Flughafentangente musste für circa zwei Stunden zwischen den Anschlussstellen Oberneuching und Markt Schwaben/Gelting komplett gesperrt werden. Zu diesem Zweck wurde die Feuerwehr Oberneuching hinzugezogen, die die Ausleitung in Oberneuching übernahm. Nachdem die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge von Bergungsunternehmen abtransportiert werden konnten, konnte die Straße wieder freigegeben werden und auch die Feuerwehren aus Gelting und Oberneuching wieder abrücken.