Verkehrsunfall - mehrere PKW

Datum: 08.03.20 Ort: Finsing
Uhrzeit: 18:45 Uhr Straße: ED11

Am Sonntagabend wurden die Feuerwehren aus Markt Schwaben und Gelting zur Unterstützung der Kameraden aus Finsing nach Finsing gerufen.

Auf der ED 11, der Straße zwischen Finsing und Markt Schwaben, war es, wie sich nach dem Eintreffen herausstellte, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem PKW gekommen. Der in Richtung Finsing fahrende Audi befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls wohl auf der Gegenspur, wo er mit dem Kraftrad frontal zusammenstieß. Dessen Fahrer und die Mitfahrerin wurden gegen bzw. über das Auto geschleudert und wurden dadurch schwer verletzt.

Durch die eintreffenden Rettungskräfte wurden zunächst die Verletzten betreut und versorgt. Gleichzeitig galt es, einen Landeplatz für den Rettungshubschrauber "Christoph München" auszuleuchten, die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr abzusichern und die den Brandschutz der Fahrzeuge sicherzustellen.

Der Fahrer der Honda wurde schließlich per Hubschrauber in den Schockraum einer Münchener Klinik eingeliefert, seine Begleitung wurde von einem Rettungswagen aufgenommen und transportiert. Auch der Fahrer des RS6 wurde in eine Klinik eingeliefert.

Neben den Feuerwehren war ein Großaufgebot der Polizei und des Rettungsdienstes mit vier Rettungswagen, zwei bodengebundenen Notärzten, dem Rettungshubschrauber sowie dem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort. Außerdem ist durch die zuständige Staatsanwaltschaft ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben worden.

Für die Dauer der Rettungs- und Dokumentationsarbeiten musste die Strecke zwischen Markt Schwaben und Finsing komplett gesperrt werden, wobei das Mehrzweckfahrzeug mit dem Verkehrssicherungsanhänger am Ortsausgang Finsing eingesetzt werden konnte.