Verkehrsunfall – 1 oder 2 PKW, Person eingeklemmt

Datum: 30. Mai 2022 um 19:06
Einsatzart: Technische Hilfeleistung  > THL 3 
Einsatzort: Flughafentangente Ost
Fahrzeuge: HLF 20 , MZF , VSA 


Einsatzbericht:

Am Montagabend wurde die Feuerwehr Gelting gemeinsam mit der Feuerwehr Markt Schwaben auf die Flughafentangente Ost alarmiert. Zwischen den Anschlussstellen Markt Schwaben und Oberneuching sollte sich ein Verkehrsunfall mit einem Transporter ereignet haben.

Nachdem ein ebenfalls anfahrender Rettungswagen auf diesem Teilstück jedoch keine Feststellungen machen konnte, wurde die FTO in Richtung A 94 abgesucht, wo die Einsatzkräfte schließlich auch fündig wurden. Aufgrund dieser Tatsache wurde sogleich die Feuerwehr Anzing nachalarmiert.

Vor Ort war wohl ein in Richtung Erding fahrender Kastenwagen alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn abgekommen, wobei er den Wildschutzzaun durchbrach und sich aufgrund der heftigen Kollision mit der Grabenböschung seitlich drehte.

Der Fahrer verlor durch den Unfall das Bewusstsein, wodurch sich die Einsatzkräfte zu einer Sofortrettung durch die Windschutzscheibe entschieden. Nach einer Versorgung durch den Rettungsdienst an der Einsatzstelle wurde der Verletzte durch Rettungshubschrauber Christoph Murnau in einen Schockraum einer geeigneten Zielklinik gebracht.

Während der Arbeiten war die Flughafentangente komplett gesperrt. Hierbei kam noch die Parsdorf-Hergolding zum Einsatz, die mit Anzing bereits an den Autobahnabfahrten Sperrungen errichtete. Die nördliche Anschlussstelle wurde durch das Geltinger MZF und den VSA abgesichert.

Nach dem Abflug des Rettungshubschraubers konnte die Fahrbahn rasch wieder freigemacht und die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden. Daraufhin konnten die Feuerwehren wieder abrücken.